Der Rennkalender 2017/18 ist online!

Die Saison beginnt schon kommendes Wochenende: Am Sa., 16. September findet um 10:30 in der Südstadt der Konditions- und Koordinations-Wettkampf der Kinder und Schüler statt. Der Bewerb zählt zur Cup-Jahreswertung! Link zur Ausschreibung

Bitte die UWW-Rennen am Annaberg besonders dick in den Kalender eintragen! Wir freuen uns über viele Starter und Helfer:

13. & 14. Jänner 2018: 2x Slalom
10. & 11. Februar 2018: 3x Riesentorlauf, 1x Slalom
(der 11. Februar ist unser Kindertag!)

Link zum Rennkalender des WSV

Kondikurs in der Ramsau

img_0413-1
Konditionskurs statt Hintertuxer Gletscher (28. August bis 1. September 2017)

Trotz unseres Missmutes darüber, dass aufgrund der schlechten Bedingungen unser Schneetraining abgesagt wurde, sind wir mit positiver Einstellung und Vorfreude auf diesen Konditionskurs gefahren. Und wir wurden nicht enttäuscht. In dieser Woche haben wir mit viel Spaß und auch Schweiß für manche von uns neue Sportarten kennengelernt und viele neue Erfahrungen gemacht. Dadurch dass uns unser Trainer Peter auch die Möglichkeit gegeben hat bei der Gestaltung des Tagesprogramms mitzuhelfen, konnten wir auch wichtige Erfahrungen machen, wie es ist eine Gruppe anzuleiten. Besonders da viele auch selbst planen Trainer zu werden.
Alles in allem hat sich die Woche für jeden von uns gelohnt und wir würden uns darüber freuen, wenn die Teilnehmerzahl wachsen würde.
Bericht von: Anna Sahanek, Anna Schmuck, Felix Pürstl

UWW-Klassensiege am Jauerling

Nach einigen Absagen in den letzten Jahren konnte heuer wieder der vorweihnachtliche Naturfreundepreis am Jauerling ausgetragen werden.

72 Starter nahmen am Abend des 23. Dezembers den Flutlicht-Klassiker in Angriff. Elfriede und Wolfgang Harrer (beide AK V), die auch schon wenige Tage zuvor am Hochkar beim Masterscup erfolgreich waren, sowie Andreas Winzely (AK III) sorgten für drei UWW-Siege. Nur Franz Glatz (7., AK III) scheint noch einen Trainingsrückstand zu haben ;-).

Training auf der Galsterbergalm

img-20161210-wa0000

12.12.2016; Die Kaderläufer des SK Union West Wien Dlouhy trainierten vier Tage unter der Anleitung von Sebastian bei perfekten Verhältnissen auf der Vorderkar-Piste am Galsterberg:

Trainingskurs 4: Ramsau/Hochwurzen

pano_20161203_083355

04.12.2016; Zwei perfekte Slalom-Trainingstage auf der Hochwurzen, nachmittags freies Schifahren auf der Reiteralm und der Planai. Wie alle Herbstkurse perfekt organisiert von Joe und Claudia Rieger – vielen Dank dafür!

3. Herbstrainingslager Ramsau/Planai/Hochwurzen

Ein paar Eindrücke von 2 erfolgreichen Trainingstagen:

 

2. Herbsttrainingslager auf dem Kitzsteinhorn

Diesesmal waren leider nur wenige Teilnehmer dabei. Am ersten Tag spielte uns das Wetter einen Streich. Dichter Schneefall und wenig Sicht ließen stangengebundenes Training nicht zu. Wir nützten jedoch die guten Schneeverhältnisse zum Freifahren. Am Sonntag konnten waren gute Verhältnisse für ein Slalomtraining. Die Rennläufer, die auch Montag und Dienstag Zeit hatten wurden mit Sonnenschein und perfekten Bedingungen für das RTL-Training belohnt.

1. Herbsttrainingslager am Kitzsteinhorn

Nach 2 Tagen Nebel wurden wir mit Sonnenschein belohnt. Das Training war sehr erfolgreich, wurde aber leider durch den schweren Sturz von Felix überschattet.

Wir wünschen Felix Pürstl alles Gute auf dem Weg der Genesung und freuen uns auf sein Comeback.

Besonderer Dank gilt unserem Fotografen Florian Schrötter für seine sensationellen Aufnahmen.

 

Paul Rieger zeigt bei Wiener Meisterschaften auf

IMG-20160221-WA0001In Turnau fanden am vergangenen Wochenende die Wiener Meisterschaften der Allgemeinen Klasse statt. Super-G und Riesentorlauf fanden am Samstag bei herrlichem Wetter statt, der Slalom am Sonntag konnte aufgrund des Regens nur mit größten Anstrengungen seitens der Veranstalter durchgeführt werden.

Von den UWW-Läufern war Paul Rieger in allen Bewerben der Schnellste. Einem sehr guten 14. Platz im Super-G folgte Rang 23 im RTL. Am Sonntag krönte er seine Leistung mit dem 6. Rang im Slalom, der in der reinen Wiener-Wertung Platz zwei, und somit die Silbermedaille bei den Wiener Meisterschaften bedeutete. Herzliche Gratulation! In der Kombinationswertung schaute der 8. Platz für Paul heraus. Außerdem führte er im RTL unseren Verein in der Team-Wertung auf Rang 3 (gemeinsam mit Marco Ebenbichler und Christian Machatka).

Ergebnisse: skizeit.net